Umlageoptimierung

Optimierung der gesetzlichen Umlagen für Unternehmen und Arbeitgeber

  • Führen Sie ein kleineres Unternehmen?

  • Mit bis zu etwa 30 Belegschaftsmitgliedern?

  • Dann zahlen Sie vermutlich zu viel für die Umlage!

  • Im Schnitt sind das € 500 - € 700 im Jahr*

(*= je Vollzeitstelle, bei Teilzeitstellen entsprechend anteilig)

optimierung umlage

Optimierungspotenzial für kleinere Unternehmen mit bis zu etwa 30 Beschäftigten

Sie bezahlen die gesetzlichen Umlagen und könnten Jahr für Jahr im Durchschnitt € 500 – € 700 für jede 100%-Stelle frei machen und dafür, quasi kostenfrei, in die Bindung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen investieren und so die Belegschaft hochgradig motivieren. Unsere Erfahrung haben wir aus vielen hundert Beratungsmandaten. Profitieren Sie gerne davon. Das kann für Sie ein ganz großer Schritt in Richtung „Auf Augenhöhe mit größeren Unternehmen“ sein.

Grund dafür sind die unterschiedlichen Angebote vieler Krankenkassen. Aktuell gibt es um die 100 Kassen im Bundesgebiet. Die meisten haben mehrere, bis zu vier, unterschiedliche Varianten im Angebot.

Umlageoptimierung | Denn im Einkauf liegt der Gewinn

Bitte rufen Sie sich die Lohn- und Gehaltssumme Ihres Unternehmens ins Gedächtnis. Daraus bezahlen betroffene Unternehmen, von Jahr zu Jahr leicht schwankend, zwischen 1% und 4% an Beiträgen für die Umlage U1. Das ist nur die Beitragsseite.

Dann kommt die Leistungsseite dazu. Der Gesetzgeber regelt im Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) die Bandbreite. Danach dürfen die angebotenen Erstattungen der Kassen ausnahmslos zwischen 40% und 80% der „lohnfortgezahlten“ Bruttosummen liegen.

In Unternehmerkreisen ist das Thema ziemlich unbekannt. Weder die Lohnbuchhaltung, noch die Kassen sprechen es flächendeckend offen an.

Kaum jemand spricht über Umlageoptimierung

Über 90% der betroffenen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sind bei ihren Kassen im sogenannten „Regelsatz“ eingestuft. In nahezu allen Fällen die klassische Standardeinstufung. Dabei können andere Einstufungen wesentlich günstiger sein. Es kommt eben darauf an. Auf was denn genau?

Umlageoptimierung | Wer soll sich da auskennen?

Wir tun es. Genau deswegen haben wir das Projekt umlage.de ins Leben gerufen. Sehen Sie sich gerne auf unseren Seiten um. Bei Fragen können Sie gerne auf uns zukommen. Wir verfügen über ein Netzwerk von regional tätigen Fachberatern zum Thema. Und darüber hinaus zu Beratern direkt von unterschiedlichen Krankenkassen.

Betreiber der Seite Umlageoptimierung

Wir, das sind Dirk Leister und Jürgen Walter, sind als Unternehmensberater tätig. Der Schwerpunkt unserer Kunden stellen kleinere und mittlere Unternehmen dar. Diese kennen wir seit vielen Jahren und in hoher Anzahl „von innen“, wie man so schön sagt.

Dazu kommt, dass wir seit Jahrzehnten intensive Berührung mit gesetzlichen und privaten Versorgungssystemen haben. Wir kennen die Befindlichkeiten von und in Belegschaften in- und auswendig.

Ein Ergebnis dieser Kompetenzen und Erfahrungen war die Gründung des Projekts „umlage.de“ im Jahr 2015. Neutral und kassenunabhängig. Die zugehörige online-Plattform, auf der sich viel Wissen rund um die gesetzlichen Umlagen U1, U2 und U3 angesammelt hat ist seit 2017 für jeden offen. Inzwischen ist daraus ein bundesweites Netzwerk mit zahlreichen beratenden Kollegen entstanden.

4.7/5 36 ratings
Menü
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Cookie-Einstellung

Cookies helfen uns, dieses Projekt am Laufen zu halten und schaden Niemandem. Wir würden uns freuen, wenn das für Sie okay ist. Sie können Nutzung und Unterstützung einschränken. Bitte treffen Sie Ihre Cookie-Auswahl, die Sie auf der Seite Datenschutzerklärung jederzeit wieder ändern können. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Mehr dazu

Wie gesagt, Cookies sind keine Schadsoftware. Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden.

  • Alle Cookies datenschutzkonform zulassen zur Unterstützung der Seite:
    Diese Option gibt uns u.a. beispielsweise pauschal Kenntnis über das Nutzungsverhalten unserer Besucher. Deren Daten werden ab Beginn des Seitenbesuchs anonymisiert. Wir haben dabei keinen direkten Zugriff auf einzelne personenbezogene Daten. Umfangreicher lesen Sie dazu in der %%privacy_url%% und %%privacy_title%%.
  • Eingeschränkte Unterstützung der Seite: Seiten- und betreibereigene und technisch notwendige Cookies zulassen:
    Sie schränken Ihre Unterstützung auf eigene Cookies der Seite ein und lassen keine Cookies von anderen Dienstleistern (z.B. Google) der Seite zu. Wir erhalten dadurch nur eingeschränkte Unterstützung.
  • Minimale Unterstützung der Seite: Nur technisch notwendige Cookies werden zugelassen, damit die Seite mit einfachen Funktionalitäten laufen kann:
    Sie lassen lediglich ein Mindestmaß an technisch notwendigen Cookies zu, ohne die die Seite nicht „vernünftig“ läuft. So kann sich diese Seite beispielsweise Ihre Auswahl technisch nur in Form eines einfachen Cookies merken.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück