Umlagesätze 2021

Umlagesätze 2021

  • Umlagesätze 2021 übersichtlich zusammengestellt

    (Alle Angebote der großen Kassen mit über 1 Mio. Mitgliedern | über 80% Marktanteil)

  • Unterschiedliche Beitragssätze bei der U1

    (01.01.2021: 1,00% – 4,10% über alle Kassen im Markt)

  • Unterschiedliche Leistungssätze bei der U1

    (2021: 40% – 80% über alle Kassen im Markt)

  • Unterschiedliche Beitragssätze bei der U2

    (01.01.2021 0,19% – 0,89% über alle Kassen im Markt)

AOK
Baden Württemberg

u1 aok baden württemberg

Grafik anklicken!

AOK
Bayern

u1 aok bayern

Grafik anklicken!

AOK
Bremen/Bremerhaven

u1 aok bremen bremerhaven

Grafik anklicken!

AOK
Hessen

u1 aok hessen

Grafik anklicken!

AOK
Niedersachsen

u1 aok niedersachsen

Grafik anklicken!

AOK
Nordost

u1 aok nordost

Grafik anklicken!

AOK
Nordwest

u1 aok nordwert

Grafik anklicken!

AOK Plus
Sachsen Thüringen

u1 aok plus

Grafik anklicken!

AOK
Rheinland/Hamburg

u1 aok rheinland hamburg

Grafik anklicken!

AOK
Rheinland-Pfalz/Saarland

u1 rheinland pfalz saarland

Grafik anklicken!

BARMER
Krankenkasse

u1 barmer

Grafik anklicken!

BKK
Mobil Oil

u1 bkk mobil oil

Grafik anklicken!

DAK
Gesundheit

u1 dak

Grafik anklicken!

IKK
classic

u1 ikk classic

Grafik anklicken!

KKH
Kaufm. Krankenkasse

u1 kkh

Grafik anklicken!

Knappschaft
(Minijobzentrale)

u1 knappschaft minijobzentrale

Grafik anklicken!

SBK
Siemens BKK

u1 sbk

Grafik anklicken!

TK
Techniker

u1 tk techniker krankenkasse

Grafik anklicken!

Umlagesätze 2021

Umlagesätze 2020 übersichtlich zusammengestellt. Berücksichtigt sind alle großen Krankenkassen in Deutschland. Große Krankenkasse bedeutet in dieser Übersicht jeweils über 1 Mio. Mitglieder. Damit sind weit mehr als 80% des Marktes vertreten.

Die Umlagen sind unterschiedlich. Von AOK bis TK (Techniker Krankenkasse). Bei der Umlage U1 wird zwischen Beitragssatz (auch Umlagesatz genannt) und Leistungssatz (auch als Erstattungssatz bezeichnet) unterschieden. Im Gesamtmarkt liegen die Anbieter (alle Kassen, nicht nur die großen) bei den Umlagesätzen im Bereich 1,00% - 4,10% (Stand 1.1.2021). Die Erstattungssätze liegen mit 40% bis 80% gut innerhalb der vom Gesetzgeber vorgegebenen Bandbreite zwischen 40% und 80%. Keine Kasse bietet alle Abstufungen der Leistungssätze und/oder der Erstattungssätze.

Die Lage: Umlagesatz 2021

Die Beitragssätze auf Mitgliederebene (hier: Arbeitnehmer) haben in diesem Jahr deutliche Anpassungen nach oben erfahren. Entsprechend zeigt sich bei den Umlagesätzen 2021 für die Arbeitgeber ein ähnliches Bild. Einige Kassen haben zum 1.1.2021 mit deutlichenErhöhungen nachgezogen. Bereits im September 2020 hatten sich die Sätze bei einigen Anbietern deutlich erhöht.

Dabei ist die Höhe der Beitragssätze und der Erstattungssätze bei der Umlage U1 weiterhin sehr unterschiedlich, die Spannbreite der Beitragssätze ist etwas zurückgegangen. Die Spannbreite der Leistungssätze ist unverändert.

Bei der Umlage U2 (Arbeitgeber Lohnfortzahlung bei Mutterschaft) haben fast alle Kassen massiv nachgelegt. Inkl. der Anpassungen aaus Herbst 2020 sind Anpassungen nicht selten bei über 50%. Der Spitzenreiter hat um über 100% nach oben angepasst.

Anders als bei der Beitragsberechnung auf Mitgliederebene, bei der die Beitragsbemessungsgrenze zur KV gilt, gilt bei der Berechnung der Umlagebeiträge die Beitragsbemessungsgrenze zur allgemeinen Rentenversicherung. Somit auch die Unterteilung nach Ost und West.

Ebenfalls können wir keine Änderung beim Erstattungsverfahren feststellen.

Die Kassen: Umlagesätze 2021:

Diese Kassen sind berücksichtigt: AGIDA Die Direkte der AOK Hessen, AOK Baden-Wuerttemberg, AOK Bayern, AOK Bremen/Bremerhaven, AOK Hessen, AOK Niedersachsen, AOK Nordost, AOK Nordwest, AOK Plus (Sachsen/Thueringen), AOK Rheinland/Hamburg, AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, AOK Sachsen-Anhalt, AUDI BKK, Bahn BKK, BARMER, BERGISCHE Krankenkasse, Bertelsmann BKK, BIG direkt gesund, BKK 24, BKK Akzo Nobel Bayern, BKK B. Braun Melsungen AG, BKK BPW Bergische Achsen KG, BKK Deutsche Bank AG. BKK Diakonie, BKK Duerkopp Adler AG, BKK EUREGIO, BKK EVM, BKK EWE, BKK exklusiv, BKK Faber-Castell & Partner, BKK firmus, BKK Freudenberg, BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER, BKK GRILLO-WERKE AG, BKK Groz-Beckert, BKK Herkules, BKK HMR-Herford Minden Ravensberg, BKK KARL MAYER, BKK KBA, BKK Linde, BKK MAHLE, BKK Melitta Plus, BKK Miele, BKK Mobil Oil, BKK MTU Friedrichshafen, BKK PFAFF, BKK Pfalz, BKK ProVita, BKK Public, BKK PwC, BKK Rieker.Ricosta.Weisser, BKK RWE, BKK Salzgitter, BKK Scheufelen, BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg, BKK STADT AUGSBURG, BKK Technoform, BKK Textilgruppe Hof, BKK TUI, BKK VBU, BKK VDN, BKK VerbundPlus, BKK Voralb HELLER LEUZE TRAUB, BKK Werra-Meissner, BKK Wirtschaft & Finanzen, BKK Wuerth, BKK ZF & Partner, BMW BKK, Bosch BKK, Continentale BKK, Daimler BKK, DAK-Gesundheit, Debeka BKK, ernergie-BKK, EY BKK, Heimat Krankenkasse, HEK Hanseatische KK, hkk Handelskrankenkasse, IKK Brandenburg u. Berlin, IKK classic, IKK gesund plus, IKK Nord, IKK Suedwest, KKH Kaufmaennische KK, Knappschaft, KRONES BKK, Merck BKK, mhplus BKK, Novitas BKK, pronova BKK, R+V BKK, Salus BKK, SBK, SECURVITA Krankenkasse, SIEMAG BKK, SKD BKK, Suedzucker-BKK, TK – Techniker Krankenkasse, VIACTIV Krankenkasse, vivida bkk, Wieland BKK, WMF BKK.

Diese Änderungen gab es 2021 gegenüber dem Vorjahr: Änderungen Umlage 2020

0/5 0 ratings
Menü
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!